Der Schalltrichter Logo
Der Schalltrichter Logo

Das Häuschen im Moor

10. August 2021

Bitte Teilen, vielen Dank!

Eine Kurzgeschichte von Patrick Wunsch, gelesen von Thomas Speck

Hallo ihr Lieben, willkommen beim Schalltrichter
In dieser Episode stelle ich Patrick Wunsch und seine Kurzgeschichte: Das Häuschen im Moor vor.
Wenn auch Du Interesse hast, das Deine Geschichte, Dein Text, Dein Epos zu jedem beliebigen Thema hier vorgestellt wird, klicke doch bitte oben im Menü auf Schriftsteller.

Patrick Wunsch aus Bielefeld, Jahrgang 1988, kann man als Quereinsteiger bezeichnen. Obwohl er schon in frühen Jahren erkennen lies, sehr kreativ zu sein und mit zeichnen, malen und Musik auf sich aufmerksam machte, fand er erst später zum schreiben. Heute arbeitet er an mehreren Projekten für Musik, Games und, was er selbst als Beginn einer Reise bezeichnet, literarisch. Sein Debüt erfolgte mit den Romanen „Zeichen von Herbst“ und „Gegenlicht“.
Weitere Informationen über Patrick Wunsch entnehmt ihr bitte dem untenstehendem Link.

Die Brüder Albin und Baldur reisen als Händler von Stadt zu Stadt.
Eines Tages kommen sie an eine Weggabelung und entscheiden sich für den vermeintlich schnelleren Weg durch ein unbekanntes, auf der Karte nur andeutungsweise verzeichnetes Moor.
Die Brüder verirren sich – und bald widerfahren ihnen unerklärliche Dinge.

Patrick Wunsch: https://www.patrickwunschautor.de/

Hallo ihr Lieben! Ich bin Thomas Speck, ein jung gebliebener Jutebeutel, Podcaster und Österreicher, in der Reihenfolge. Eigentlich handzahm, bekannt für meinen Sarkasmus - manche nennen mich gar zynisch - und für meine beißende Satire. Jedenfalls schlagfertig, möchte ich meinen! Ich kann auch freundlich und nett, aber Blatt vorm Mund mag ich nicht. Die Wahrheit die ich sage, ist immer meine Wahrheit, ich behaupte nicht - und das erwarte ich auch nicht - damit Recht zu haben. Aber, ich fordere Dich heraus: Schreib mir auf Facebook, Instagram oder hier in den Kommentaren und Überzeuge mich!

Leave A Comment

Eine Kurzgeschichte von Patrick Wunsch, gelesen von Thomas Speck

In dieser Episode stelle ich Patrick Wunsch und seine Kurzgeschichte: Das Häuschen im Moor vor.
Wenn auch Du Interesse hast, das Deine Geschichte, Dein Text, Dein Epos zu jedem beliebigen Thema hier vorgestellt wird, besuche doch meine Website und klicke da auf Schriftsteller – Link findest Du auch in meinem Profil und hier in der Beschreibung.

Patrick Wunsch aus Bielefeld, Jahrgang 1988, kann man als Quereinsteiger bezeichnen. Obwohl er schon in frühen Jahren erkennen lies, sehr kreativ zu sein und mit zeichnen, malen und Musik auf sich aufmerksam machte, fand er erst später zum schreiben. Heute arbeitet er an mehreren Projekten für Musik, Games und, was er selbst als Beginn einer Reise bezeichnet, literarisch. Sein Debüt erfolgte mit den Romanen „Zeichen von Herbst“ und „Gegenlicht“.
Weitere Informationen über Patrick Wunsch entnehmt ihr bitte dem untenstehendem Link.

Die Brüder Albin und Baldur reisen als Händler von Stadt zu Stadt.
Eines Tages kommen sie an eine Weggabelung und entscheiden sich für den vermeintlich schnelleren Weg durch ein unbekanntes, auf der Karte nur andeutungsweise verzeichnetes Moor.
Die Brüder verirren sich – und bald widerfahren ihnen unerklärliche Dinge

Patrick Wunsch: https://www.patrickwunschautor.de/
Schriftsteller gesucht: https://www.der-schalltrichter.at/schriftsteller-gesucht/

Hallo ihr Lieben! Ich bin Thomas Speck, ein jung gebliebener Jutebeutel, Podcaster und Österreicher, in der Reihenfolge. Eigentlich handzahm, bekannt für meinen Sarkasmus - manche nennen mich gar zynisch - und für meine beißende Satire. Jedenfalls schlagfertig, möchte ich meinen! Ich kann auch freundlich und nett, aber Blatt vorm Mund mag ich nicht. Die Wahrheit die ich sage, ist immer meine Wahrheit, ich behaupte nicht - und das erwarte ich auch nicht - damit Recht zu haben. Aber, ich fordere Dich heraus: Schreib mir auf Facebook, Instagram oder hier in den Kommentaren und Überzeuge mich!

Leave A Comment

Nach oben